Category Archives: Achtsamkeit

esstisch-banana-bread-herrundfraukrauss

Große „Bananenbrot-Liebe“ // DIY

Kürzlich waren die Fräulein Krauss und ich in der Stadt unterwegs. Ein kräftiger Wind blies, es war kalt und so richtig ungemütlich. Absolut kein Wetter um mit Kindern einen schönen Stadtbummel zu machen. Wir sind dann auch recht schnell ins unser Lieblingskaffee in Erlangen geflüchtet um uns aufzuwärmen und etwas zu trinken. Das kleine Fräulein weiter lesen >

apfelmus-kochen-lecker-herrundfraukrauss

Dieser Duft von Apfel & Zimt // DIY

Oh mein Gott, dieser Duft! Ich möchte den ganzen Tag in der Küche sitzen bleiben. Laufe immer wieder vorbei und stecke meine Nase in den Kochtopf. Was wir machen? Wir kochen Apfelmus. Und das ist so kinderleicht, warum haben wir das nicht mehr gemacht seit die Fräulein Krauss das „Brei-Alter“ hinter sich gelassen haben. Aber weiter lesen >

today-is-a-good-day-esprit-herrundfraukrauss

5 Dinge, die mich entspannen lassen

Pausen sind wichtig. Um mal wieder auf andere Gedanken zu kommen, im besten Fall mal gar nichts denken. Habt ihr das schon einmal probiert? Das ist wirklich schwierig. Nach einer Pause betrachtet man alles etwas mehr mit Abstand, aus einer neuen Perspektive. Nach der Sommer-Pause auf dem Blog habe ich mir überlegt was ich hier weiter lesen >

smoothie-mit-minze-blog-herrunfraukrauss

Mit Minze läuft’s

Im Sommer ist das so eine Sache mit dem Trinken. Man braucht ganz viel Flüssigkeit. Besser keine zu süßen Limos und Schorlen, gerne jede Menge Wasser, pur und rein. Ich persönlich neige dazu viel zu wenig zu trinken wenn ich nicht sofort am Morgen damit anfange. Darum habe ich mir meinen eigenen Trinkplan gemacht den weiter lesen >

mohnkuchen-rezept-lecker-herrundfraukrauss

Der perfekte Kuchen und diese neue Zahl

Ich bin ein Mai-Kind und unglaublich stolz darauf in diesem Wonnemonat Geburtstag zu haben. Auch wenn er in diesem Jahr bisher nicht besonders wonnig ausgefallen ist. Aber mein Geburtstag bedeutet für mich seit meiner Kindheit, dass die Natur saftig grün ist, die ersten Blumen blühen, es ganz stark nach Frühling duftet und morgens schon die Vögel zwitschern. weiter lesen >

arbeitsplatz-home-office-herrundfraukrauss

Sei Wonder woman – oder vielleicht doch nicht?

Am letzten Samstag im März war ich in Nürnberg auf einer Konferenz. „Projektin„, die Konferenz für und von Unternehmerinnen. Ein Tag voller Workshops und Vorträge, Talks in der Meet UP Lounge und Networking. In meinem ersten Workshop dieses Tages ging es um das Thema „Stimme und Körpersprache – dein bester Auftritt“, gehalten von Marie Gomez, Radiomoderatorin weiter lesen >

navucko-love-and-peace

5 Dinge im März …

Hallo März, du Monat zwischen Winter und Frühling, Kälte und Wärme, Regen und Sonne! Mit all deinen bunten Blumen und blühenden Zweigen machst du uns Hoffnung, dass bald die vielleicht schönste Jahreszeit beginnt. Auf jeden Fall ist es die Jahreszeit, die einem immer das Gefühl eines Neubeginns und das Gefühl von ganz viel Hoffnung gibt. Oder weiter lesen >

winterkinder-haben-spass-im-schnee

„Nur mit dem Herzen sieht man gut.“

Eigentlich hatte ich eine  ganz anderen Blog-Post geplant. Eigentlich wollte ich meine Gedanken mit euch teilen warum meine 8 Jahre alte Tochter fragt ob sie sich ein eigenes Tablet wünschen darf. Und was ich davon halte und wie ich mir die Kindheit für meine Töchter wünsche. Aber dann kam ein anderes Ereignis in unserem Familienalltag dazwischen, das weiter lesen >

kleid-maedchen-goldene-sterne-weihnachten-sylvester

Sparkle & Shine und eine glitzernde Verlosung

Im Dezember gibt es so viele Sternstunden, die einen glitzern und strahlen lassen. Wie ein funkelndes Feuerwerk. Wir überraschen uns gegenseitig mit schönen Kleinigkeiten, wir feiern Weihnachts- und Sylvesterparties oder schauen einfach nur in den nächtlichen Sternenhimmel auf der Suche nach dem Weihnachtsstern oder dem Christkind. Ich bekam in der letzten Woche eine Überraschungs-Weihnachtspost, die nicht nur weiter lesen >

aveda-haarpflege-rituale

Nobody But Me, von Auszeiten und Herrn Boublé

Ich habe es getan, oh mein Gott, ich habe es getan. Muss ich mich schämen? Oder habt ihr es auch schon gemacht? Ich habe am 26. Oktober leise und heimlich die Weihnachts CD von Michael Boublé gehört! Seit dem letzten Wochenende, seit es an manchen Tagen so eine richtig trübe Suppe draußen war, habe ich weiter lesen >