5 Podcasts, die Tina gerade gute Laune machen

Wie, was, Tina, wieso, wer ist Tina? Wo ist Frau Krauss? Keine Sorge, ich bin noch da, aber ich freue mich heute Tina meinen Blog zu überlassen und sie teilt ihre 5 liebsten Podcasts mit euch. Tina ist nicht nur Übersetzerin, Schrifstellerin, Mama und Ehefrau, sie schreibt auch noch einen tollen Blog unter www.tinabusch.com. Tina und ich haben uns vor knapp zwei Jahren über eine Blog-Challenge von „Was für mich“ kennen gelernt, bei der wir beide mitgemacht haben. Damals hat Tina noch mit ihrer Familie in den USA gelebt. Inzwischen ist sie mit ihrem Mann und den zwei Kindern nach Deutschland zurück gekehrt und wir haben uns im Sommer in Nürnberg getroffen, Kaffe getrunken, Kuchen gegessen und waren uns sofort sympathisch. Liebe Tina, herzlich willkommen, schön, dass du heute hier bist, der Blog gehört jetzt dir:

tina-busch-bloggerinpodcasts-tina-buschIch kann mich noch gut an meine ersten Schritte in die Welt der Podcasts erinnern: Es war Weihnachten 2014 und ich habe mit meiner Familie noch in den USA gelebt. Gehört habe ich Serial, einen investigativen Podcast, der versucht, den Mord an einer Studentin aufzuklären. Sarah Koenigs Stimme hat mich damals stundenlang auf meinen Walking-Runden durch unsere Nachbarschaft begleitet.

 

Seitdem höre ich Podcasts in jeder freien Minute: Beim Auto fahren, Wäsche zusammenlegen, Laufen, Gemüse schnippeln, Aufräumen. Ja, manchmal sogar beim Warten an der Kasse im Supermarkt. Die Auswahl an Podcasts war und ist zum Glück riesig. (Englischsprachige) Podcasts gibt es wirklich zu jedem Thema: Business, Religion, Sex, Beziehungen, Erziehung, Produktivität, Politik, Blogging – you name it.

 

Nur weißt Du, was ich lange Zeit vergeblich gesucht habe? Hörenswerte deutsche Podcasts. Da gab es nichts. Zumindest kein Podcast, der mich wirklich ansprach. Erst im Herbst letzten Jahres hat es der erste deutsche Podcast in meine App geschafft. Welcher Podcast das war? Das verrate ich Dir weiter unten. Und jetzt? Jetzt explodiert der deutsche Podcast-Markt! Gefühlt launcht fast jeden Tag ein neuer Podcast. Und in vielen Facebook-Gruppen werden neue Shows hinter den Kulissen geplant. Podcasts sind jetzt – endlich – auch in Deutschland angekommen.

podcast-tina-busch-bildUm Dir den Einstieg in die bunte Podcast-Welt etwas zu erleichtern, stelle ich Dir heute 5 hörenswerte deutsche und englische Podcasts vor. Vielleicht ist ja für Deine Ohren der passende Podcast dabei!?

 

eigenstimmig

 

Der eigenstimmig-Podcast war der allererste deutsche Podcast, der einen festen Platz in meiner App ergattert hat. Jede Woche interviewen Sarah Schäfer und Julia Meder eine ganz besondere Frau. Diese Frau ist so besonders, weil sie ihre Berufung gefunden hat und ihre Leidenschaft als Hobby, Beruf oder Lebensstil lebt. Was den Podcast noch so besonders macht, ist die intime Gesprächsatmosphäre. Im Gegensatz zu allen anderen Interview-Podcasts, die ich kenne, besuchen Julia und Sarah ihre Interviewpartnerin nämlich in ihrem eigenen Zuhause. Und das merkt man.

 

Gerade sind Sarah und Julia in die 6. Staffel gestartet und verraten in dieser Folge, wie es mit eigenstimmig weitergehen wird. Nachhaltige Spuren haben bei mir die inspirierenden Interviews mit Angelika Bungert-Stüttgen, Alexandra Brosowski und – gerade letzten Sonntag – Sandra Reekers hinterlassen. Ein kleiner Tipp: Wenn Du den Podcast hörst, dann guck Dir dabei auch gleichzeitig die Webseite an. Hier findest Du zu jedem Interview nicht nur die Shownotes, sondern viele schöne Fotos, die das Hörerlebnis noch greifbarer machen.

 

Sorta Awesome Show (Englisch)

 

Als Fan der ersten Folge habe ich noch keine einzige Folge der Sorta Awesome Show verpasst. Das Team um Gastgeberin Meg Tietz übertrifft sich jede Woche wieder mit interessanten, relevanten und unterhaltenden Gesprächsrunden. Da geht’s um Themen wie das Alltagsleben als Mompreneur, Depressionen, Bucket Listen für den Sommer, Essenspläne, Foto-Organisation oder die neuesten Beauty-Produkte. Ach, eigentlich kommen alle Themen auf den Tisch, die Du mit Deiner besten Freundin besprechen würdest. Mein wöchentliches Highlight: Die Kategorie „My Awesome of the Week“, in der die Gastgeberinnen ihre persönlichen Favoriten teilen. Dadurch bin ich schon auf neue Rezepte gestoßen, habe Bücher oder Lippenstifte gekauft, Serien geguckt oder Apps ausprobiert.

 

Schon oft habe ich diese (schon ältere) Folge über Ängste und Depressionen weiterempfohlen. Ich bewundere es, wie offen Meg und Laura mit dem Thema umgehen. Legendär sind für mich die Gruppen-Shows, in denen sich alle vier Hosts über ein bestimmtes Thema offen und ehrlich (und meistens auf sehr witzige Art) austauschen. Hör doch mal rein in Digital Decisions oder Sorry / Not Sorry.

 

What Should I Read Next (Englisch)

 

Wenn Du auf der Suche nach neuem Lesestoff bist, ist WSIRN genau der richtige Podcast für Dich. Jede Woche stellt Anne Bogel einem Leser im Interview folgende Fragen: Was sind Deine drei Lieblingsbücher? Welches Buch magst Du gar nicht und warum? Welches Buch liest Du gerade? Im Anschluss daran empfiehlt Anne ihrem Gesprächspartner drei neue Bücher für seine Leseliste. In der aktuellen Folge „Books that don’t hold anything back“ erwähnt sie zum Beispiel das neue Buch von John Greene (Autor von The Fault in Our Stars), Turtles All the Way Down. Das Buch hab ich noch während des Podcasts auf meinen Kindle geladen und danach ratzfatz durchgelesen.

 

Reply All (Englisch)

 

Wenn Du Dich für die neueste Technik und das Internet begeisterst, empfehle ich Dir Reply All. Die beiden Gastgeber Alex and P.J. erzählen spannende Geschichten über das Internet und beantworten Hörer-Fragen (Spioniert Facebook uns aus?). Sie schrecken aber auch vor Selbstversuchen nicht zurück (P.J. hackt das Handy von Alex und überwacht ihn einen ganzen Tag) oder gehen ungewöhnliche Ereignissen auf den Grund. Der Podcast hat bei mir oft einen augen-öffnenden, manchmal aber auch beunruhigenden Effekt. The Russian Passenger, zum Beispiel, hat mir schlaflose Nächte bereitet. Ich konnte erst wieder gut schlafen, nachdem ich meine kompletten Passwörter neu organisiert hatte.

 

Start Up (Englisch)

 

Reply All ist übrigens eine Show, die von Gimlet Media produziert wird. Und wenn man Gimlet Media erwähnt, kommt man um den Start Up Podcast nicht herum. In der ersten Staffel dokumentiert Gimlet-Gründer Alex Blumberg die Gründung genau dieser Podcast-Firma. In den einzelnen Folgen bekommst Du als Hörer tiefe und authentische Einblicke in das Leben und die Gedanken eines Gründers. Du erlebst die emotionale Achterbahnfahrt des Gründungsprozesses hautnah mit. Kaum zu glauben, dass Gimlet Media heute eine erfolgreiche Podcast-Firma ist. Mit mehr als 10 Shows und über 80 Mitarbeitern.

 

have-a-happy-dayNa? Bist Du jetzt neugierig geworden? Wenn Du noch mehr Podcast-Empfehlungen suchst, dann schau doch mal auf meinem Blog (http://www.tinabusch.com/category/hoeren/) vorbei.

 

Liebe Grüße, Tina

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.