Teig an den Fingern und Vanille in der Nase // DIY

vanillekipferl-backen-diy-leicht-herrundfraukraussBis gestern war ich noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung. Die besinnliche Zeit war noch so weit weg. Doch dann war da dieser Buß- und Bettag, am Mittwoch, mitten in der Woche. Alle Kinder in Bayern hatten schulfrei. Nur die Eltern durften arbeiten. Auf meinem Schreibtisch türmte sich die Arbeit. Und dann standen da meine Fräulein Krauss, frühmorgens im Schlafanzug und wünschten sich die ersten Weihnachtsplätzchen zu backen. Am liebsten Vanillekipferl!

anhaenger-papier-weihnachtenWir haben da ein sehr gutes Rezept für Vanillekipferl, sozusagen ein Familienrezept. Als Herr Krauss von Zuhause ausgezogen ist, hat seine Mutter ihm einen Ordner mit Rezepten aus ihrer Familienküche mitgegeben. Die gehen von selbstgemachter Fleischbrühe über Filet Stroganoff bis Birnenkuchen, alles Lieblingsgerichte von Herrn Krauss. Das Rezept für die leckeren Spätzle haben wie hier schon einmal geteilt. Und Vanillekipferl finden sich auch in der Sammlung!

 

 

 

An diesem Mittwoche wurde dann abgewogen, geknetet und geformt, alles im Schlafanzug und alles von den Fräulein Krauss ganz alleine. Ich habe das Wiegen noch aus sicherer Entfernung überwacht und habe dann erst wieder geholfen als darum ging die Backbleche in den Ofen zu schieben und wieder heraus zu holen. Sie haben das prima gemacht, hatten jede Menge Teig an den Fingern und wir hatten alle den Duft von Vanille in der Nase! Dazu haben sie Fräuleins „Weihnachten im Mövenweg“ angehört, die Kinder in dem Hörspiel haben auch Plätzchen gebacken, sehr passend.vanillekipferl-backen-weihnachtszeit-zeitschriften-tischdeko.herrundfraukraussAm Nachmittag wurde ich dann mit Vanillekipferl und Kaffee bewirtet. Lecker! Und ich habe in ein paar weihnachtlichen Zeitschriften geblättert. Im Hintergrund lief Gregory Porters neues Album „Nat King Cole & Me„. Jetzt bin ich auch endlich in Weihnachtsstimmung! Und falls ihr Lust habt Vanillekipferl zu backen, hier unser Rezept:

 

 

♥ Zutaten: 250 g Mehl, 200 g Butter, 70 g Zucker, 125 g Mandeln, 1 Ei, Backpapier, mehrere Päckchen Vanillezucker

 

♥ Mehl und Mandeln mischen. In der Mitte eine Vertiefung bilden und Ei und Zucker darin verrühren. Die Butter in kleinen Stücken darauf verteilen. Anschließend alles zu einem Teig verkneten und 30 min kühl stellen.

 

♥ Nun den Teig stückweise zu einer Rolle (ca. 1,5 cm ) rollen und diese in ca. 4 cm lange Stücke schneiden und Hufeisen formen.

 

♥ Anschließen die Kipferl auf das mit Backpapier belegte Blech legen und bei 170-175 Grad ca. 15-20 min backen. Unbedingt beobachten, denn jeder Ofen ist anders.

 

♥ Kipferl noch heiß in Vanillezucker wenden, denn nur so werden sie zu Vanillekipferln!

 

vanillekipferl-backen-mit-kindern-herrundfraukraussViel Freude beim Backen oder wie auch immer ihr euch in Weihnachtsstimmung bringt!

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 


One thought on “Teig an den Fingern und Vanille in der Nase // DIY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.