Zu Besuch bei Carina von „Wohngoldstück“

INTERIOR_INSPIRATION STAURAUM HOME OFFICEDie Welt ist doch ein Dorf. Wirklich, so unfassbar klein. Über ihre schönen Bilder auf Instagram und meinen Onlineshop bin ich mit Carina in Kontakt gekommen. Irgendwann haben wir festgestellt, dass wir zur selben Zeit im gleichen Modekonzern gearbeitet haben. Vielleicht saßen wir sogar beim Mittagessen in der Kantine neben einander, haben uns in der Kaffeeküche die Klinke in die Hand gegeben oder tanzten auf der Weihnachtsfeier zum gleichen Song. Ach diese Weihnachtsfeiern, die waren damals legendär!

CARINA-wohngoldstueckcarina-hamburg-impressionenInzwischen sind wir beide stolze Onlineshop-Besitzerinnen und Bloggerinnen. Jede von uns bloggt und verkauft in einer etwas anderen Sparte und doch haben wir viel gemeinsam. Wir lieben Minimalismus, Schwarz-Weiss-Grau und skandinavisches Design, egal ob im Bereich Interior oder Mode & Accessoires. Ich glaube wir könnten prima zusammen einen Laden aufmachen und unsere Ware würde sich optisch bestens ergänzen, auch unsere Kunden wären bestimmt die gleichen. Schwarze Holz-Buchstaben von Design Letters neben den Buchstabenkarten von Herr und Frau Krauss. Schöne Pflegeprodukte von Meraki neben der Lounge-Hose von Snork Copenhagen. Das wäre ein Perfect Match!

 

Leider wohnen wir viel zu weit auseinander, wird also nichts mit einem gemeinsamen Laden. Carina pendelt ständig zwischen ihrer Lieblingsstadt Hamburg und dem Rheinland, ihr „Heimathafen“ ist in der Nähe von Düsseldorf. Und ich wohne bekanntlich in Bayern. Trotzdem konnte ich Carina ein paar Fragen stellen, nur leider nicht bei einem gemeinsamen Kaffee.INTERIOR_URBAN JUNGLEINTERIOR_HOME OFFICE SCANDI LOOKDein Interior- und Lifestyleblog mit Onlineshop heißt „Wohngoldstück„. Dieser Name versprüht schon so eine wunderbare Heimeligkeit, Liebe und funkeligen Glanz. Wie bist du auf den Namen und das Konzept deines Blogs gekommen liebe Carina?

 

„Nach 11 Jahren in einem großen Modekonzern ist nun Zeit für mehr. Mehr Herzblut. Mehr Leidenschaft. Mehr ‚Ich‘. Mein ‚Ich‘ besteht vor allem aus der Liebe zur Inneneinrichtung und den vielen kleinen Dingen, die das Wohnen und Leben schöner machen. Auf meinem Blog möchte ich euch meine ganz persönlichen ‚Wohngoldstücke’ und Inspirationsquellen zeigen, immer wieder neue entdecken und meine große Leidenschaft mit euch teilen.“
INTERIOR_SCHLAFZIMMERSeit September diesen Jahres gibt es nun auch deinen kleinen „Wohngoldstück Shop“. Tritt dein Blog jetzt etwas in den Hintergrund und der Onlineshop wird dein neues großes Projekt?

 

„Nein, mein Blog wird nicht zum Shop und der Shop soll auch nicht im Vordergrund stehen, denn ich möchte aus beiden eins machen. Euch nach wie vor meine liebsten Interior-Funde von überall her zeigen, euch von meiner Hamburgliebe erzählen und einfach so weitermachen, wie bisher. Nur eben mit der Möglichkeit, euch ein paar meiner persönlichen Lieblingsstücke auch in euer Zuhause zu holen.

 

Der Shop ist wie mein Blog eine Mischung aus skandinavischem Design, Hamburg und individuell ausgewählten Labels. Es sind große Labels, kleine Labels, Labels aus Hamburg oder welche, die ich auf Messen oder Märkten entdeckt habe – quasi aus allem, was mich selbst verzaubert! In Farben, die ich auch für mein Zuhause kaufen würde und mit Produkten, die auch schnell wechselnde Trends überstehen und einfach immer schön sind.“INTERIOR_GÄSTE BADINTERIOR_BADEZIMMERWie wählst du das Sortiment für den „Wohngoldstück Shop“ aus?

 

„Natürlich möchte ich auch auf aktuelle Trends eingehen, aber wichtig ist mir in aller erster Linie, die Dinge nicht zu kaufen, nur weil sie gerade angesagt sind, sondern vor allem, weil sie mir gefallen und weil ich denke, dass sie euch auch gefallen könnten!

 

Einige kleinere Labels werde ich jedenfalls nochmal ausführlich auf dem Blog vorstellen und euch auch ein bisschen mehr über meine Verbindung zu ihnen erzählen. Seid gespannt auf viele tolle Menschen und Produkte!

 

In Zukunft sollen auch weitere Labels hinzukommen, doch jetzt heißt es für mich erstmal Startschuss und learning by doing, wie man das so macht mit diesem Online-Shop.. getreu dem Motto: #outofyourcomfortzone! Ach ja.. und bevor ich es vergesse: Bis einschließlich Sonntag, den 3. Dezember 2017 gibt es mit dem Gutscheincode #herrundfraukrauss einen kleinen 10% Xmas-Shopping-Rabatt bei Wohngoldstück!

SHOP KLEINE LABELS AUS HAMBURG_PAPIER AHOI 1SHOP KLEINE LABELS AUS HAMBURG_WOODENCHOCKLiebe Carina, es ist wunderbar dich getroffen zu haben, danke für deinen Einblick in die „Wohngoldstück-Welt“! Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit, vielleicht bringst du uns in den nächsten Wochen ja die eine oder andere weihnachtliche Inspiration aus Hamburg mit, die wir dann auf Instagram oder deinem Blog sehen können. Grüß mir die Elbe, Sylvester sind Herr und Frau Krauss auch wieder da. Dann hoffentlich bei so traumhaftem Sonnenschein!hamburg-carina-wohngoldstueckIch hoffe euch hat „der Besuch“ bei Carina gefallen. Falls ihr ein paar Weihnachtsgeschenke selber herstellen möchtet, dann schaut mal hier bei Carina auf dem Blog vorbei, sie hat wunderschöne weihnachtliche DIY-Projekte wie Anhänger, Verpackungen oder Bilder gestaltet.

 

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 

 


One thought on “Zu Besuch bei Carina von „Wohngoldstück“

  1. Pingback: WOHNGOLDSTÜCK » Ein Shop & Blog mit Herz | Zu Besuch bei Ann-Cathrin von 'Herr und Frau Krauss'! »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.