Einfach das Leben // Meine Frühlings-Playlist

sweatshirt-herz-grau-frau-krauss-am-meerEs ist gerade Ebbe und keine Flut in Sicht. Ebbe in meinem Kopf und ich warte darauf, dass die schönen Gedanken und kreativen Ideen wieder angerollt kommen wie die Wellen bei einsetzender Flut an der Nordsee. Ach Nordsee, was würde ich jetzt gerade dafür geben mir ein paar Tage die frische Brise um den Kopf wehen zu lassen und den Sand unter den Füßen zu spüren. Einfach mal gar nichts denken, nichts machen, einfach nur genießen. Das wäre jetzt schön!sweatshirt-herz-grau-frau-krauss-sylt

Das echte Leben hat uns gerade so fest im Griff, dass wir einfach nur versuchen gerade aus zu gehen ohne uns vom Weg abbringen zu lassen. Was aber immer hilft, ist gute Musik, die einen durch den Tag begleitet. Die einen singen oder tanzen lässt. Ein kleiner Hüftschwung am Herd, lockerer Rhythmus in den Fingern, die im Takt auf den Tisch klopfen oder ein paar Drehungen und Moves beim Tischdecken. Hier ist meine Frühlings-Playlist:

 

♥ “Dancing” von Kylie Minogue, yay, she is back und so gut! Der Country-Dance-Sound ist toll!

♥ “Zimmer mit Blick” von Revolverheld, hier lohnt sich auch das ganze Album, das es seit gestern komplett zu kaufen gibt.

♥ “Zusammen” von den Fantastischen Vier & Clueso. Ich habe bei iTunes gleich das ganze Album “Captain Fantastic” vorbestellt, drei Songs gibt es bereits, der Rest kommt Ende April raus. Und Karten für die nächste Tour der Fantas haben wir auch schon, unser erstes Date im Jahr 2019!

♥ “Happyland” von Mans Zelmerlöw, einfach zum dahin shmelzen und “happy, happy, happyland” mithauchen.

♥ “Cool” von Felix Jaehn bringt mich zum Tanzen!

♥ “Hundert Leben” von Johannes Oerding, einfach nur schöne Musik.

♥ Und als Album für relaxte Stunden unter freiem Himmel zum Sundowner mit einem kühlen Weißwein in der Hand habe ich ein neues Milchbar-Album runter geladen: Seaside Season 10

 

Und weil es richtig gute Laune macht das tolle Wetter draußen zu genießen und den Frühling  willkommen zu heißen, haben wir am letzten Wochenende ein leckeres Frühlings-Essen gezaubert und die Garten-Saison eingeläutet: Frisches Bärlauchpesto & selbstgemachte Gnocci, dazu ein Tomaten-Erdbeer-Basilikum-Salat! So gut und ganz einfach, man braucht nur etwas Zeit für die Zubereitung der Gnoccies. Das Bärlauchopesto ist auch schnell gemacht, ihr bereitet es wie ein normales Basilikumpesto zu, lasst nur den Knoblauch weg und ersetzt Basilikum durch Bärlauch. Schmeckt auch toll zu Spaghetti, Fisch oder neuen Kartoffeln mit Quark!

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 

⇒ P.S. Was mir letztes Jahr im April gute Laune gemacht hat könnt ihr hier nachlesen!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.