Entspannen am Gardasee // Unterwegs mit Kindern

(Werbung unbezahlt wegen Verlinkung und Markennennung)

 

Ruhe & maximale Erholung in kurzer Zeit: im minimalistischen Boutique-Hotel wohnen, ein Eis in den Gassen der Altstadt von Torri del Benaco genießen und im Gardasee schwimmen.

 

Eigentlich war dieser Blog-Post schon zum Ende unseres wunderschönen Urlaubs am Gardasee fertig. Zumindest im Kopf. Das war Ende Mai. Dann wollte ich ihn unbedingt noch vor den Sommerferien bringen, vielleicht benötigte eine/r meiner Leser/innen noch einen tollen Urlaubs-Tipp, war meine Idee. Das war Ende Juli. Ok, schreibe ich den Blog-Post bis Anfang September, ein Spätsommer am Gardasee hat auch seinen Reiz. Jetzt ist es Ende September geworden. Vielleicht macht ihr es euch gerade bei einer Tasse Tee und einem Stück Apfelkuchen gemütlich und plant in aller Ruhe den nächsten Urlaub für 2019? Dann kommt unser Reise-Tipp genau richtig.

 

Wir waren im Frühjahr recht kurzfristig auf der Suche nach ein paar Tagen Auszeit in den Pfingstferien. Da Herr Krauss beruflich viel fliegt, bekommt bei unseren Urlaubstrips meist das Auto den Vorrang zur Anreise. So sollte auch an Pfingsten der Weg nicht zu weit sein. Ich schaue mich gerne auf anderen Familien-Blogs nach Inspirationen zu Reisezielen, Hotels oder Ferienwohnungen um. Die Tipps haben uns schon so einige schöne Urlaub beschert. Auf dem Reise-Blog “Little Travel Society” habe ich das kleine Boutique-Hotel “Benaco 36” am Ostufer des Gardasees entdeckt. Neueröffnung im Mai 2018, sieben Zimmer, in Mitten der autofreien historischen Altstadt von Torri del Benaco gelegen, eine kleine Querstraße von der Uferpromenade des Sees, Familien sind sehr willkommen. Perfekt, da möchten wir hin!

 

Und es war perfekt! Wir waren unter den ersten Gästen, die Zimmer waren gerade fertig als wir eintrafen. Alle Zimmer sind sehr minimalistisch und geschmackvoll gehalten. Ein Mix aus skandinavischem Purismus kombiniert mit ein paar italienischen Einschlägen wie zum Beispiel der bunten Keramikwaschschüssel im Bad, den frischen Olivenzweige in der Vase oder den Orangenbäumchen auf der Terrasse. Lisa und ihre Familie sind sehr herzlich Gastgeber und haben viele Tipps für Restaurants oder Ausflüge. In ihrer Surfschule, die im Nachbarort ist, kann man sich im Stand-Up-Paddeling probieren oder einen Surfkurs buchen.

benaco-36-torri-del-benaco-gardasee-zweibenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-sechsbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-fünfbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-vierbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-einbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-achtbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-zehnbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-siebenbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-elf

benaco-36-lisa

Tritt man durch die alte Holztür nach draußen steht man sofort in den verwinkelten Gassen der historischen Altstadt. Das Leben spielt sich hier draußen ab, man sitzt an Stühlen und Tischen vor den Bars und genießt einen Espresso oder Aperitivo mit Oliven dazu. Man bummelt an den Geschäften vorbei und schleckt eine der vielen, guten Eissorten. Wir hatten für die Kinder Roller dabei, mit denen konnten sie durch die Straßen der autofreien Altstadt flitzen und hatten mächtig Spaß. Oder sie sind zum kleinen Badestrand von Torri Del Benaco entlang der Uferpromenade gefahren und wir mit den Badesachen, Flossen und Taucherbrillen hinterher. Im Mai war das Wasser zwar noch frisch, aber unsere Nordsee erprobten Kinder hat das nicht gestört. Abends haben wir gerne in einer Trattoria oder Pizzeria am Ufer gegessen, die ihre Terrassen auf Holzstegen direkt über dem Wasser haben. Da kann es manchmal passieren, dass die Füße etwas nass werden, wenn mal wieder ein Boot auf dem See vorbei fährt.

 

In einem Park voller Olivenbäume und mit einer alten Villa darin gibt es einen Kinderspielplatz. Ab ca. 17 Uhr öffnet die Villa ihre Türen und wird zu einer kleinen Bar. Wir Eltern haben einen Aperol Spritz unter Olivenbäumen in der Abendsonne genossen, während unsere Kinder über den Spielplatz getobt sind. Herrlich! Hier sitzen auch viele Einheimische, Familien wie Freunde, und treffen sich zum abendlichen Plausch über den Tag. Das ist für mich immer ein gutes Zeichen, dass ein Ort noch “echt” ist und das wahre Leben spielt. Viel schöner als von Scharen von Touristen umgeben zu sein. Überhaupt strahlt Torri del Benaco eine Ruhe aus, bei der wir wunderbar entspannen konnten. Wir waren nur sechs Tage da, sind aber maximal erholt wieder nach Hause gefahren.

torri-del-benaco-gardasee-vierbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-dreizehntorri-del-benaco-gardasee-dreitorri-del-benaco-gardasee-sechsbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee fuenfzehntorri-del-benaco-gardasee-einbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-zwoelftorri-del-benaco-gardasee-siebenbenaco-36-torri-del-benaco-gardasee-vierzehntorri-del-benaco-gardasee-fünfIn Torri del Benaco gibt es regelmäßig die typisch italienischen Märkte mit Waren von Haarschmuck bis zu Bratpfannen. Unsere Kinder fanden es großartig, was haben wir alle gelacht! Und wir sind in den Turm der Scaligerburg gestiegen und hatten einen traumhaften Ausblick auf den See, über die Altstadt und auf die Berge. Wer Lust hat kann sich auch ein Motorboot im kleinen Hafen mieten. Für einen Tag sind wir mit dem Auto nach Verona gefahren, das dauert ca. eine Stunde. In der Altstadt von Verona kann man den Spuren von Romeo & Julia folgen und in der Arena, einem römischen Amphitheater, in den Sommermonaten unter freiem Himmel großen Opern lauschen. Oder man besichtigt die Arena einfach so und lässt sich mit römischen Gladiatoren fotografieren. Wir hatten noch kurz überlegt an einem anderen Tag nach Venedig zu fahren, das war uns bei unserem kurzen Urlaub dann aber doch zu weit. Ein anderes Mal, wir wollen auf jeden Fall wieder nach Torri del Benaco kommen!

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.