Knusperspaß für kleine Schleckermäuler

apple-crumble-im-januarDiese Kälte, ich mag sie nicht mehr. Sie kriecht in uns hinein und macht sich so breit, daß wir uns in diesen Tagen draußen nicht wohl fühlen. Sobald wir wieder drin sind, muss darum dringend etwas Warmes her. Am liebsten etwas das gut duftet!

 

So bin ich nach langer Zeit mal wieder auf mein Rezept für “Apple Crumble” gestoßen, das ich früher gerne mit den unterschiedlichsten Früchten gebacken habe. Das Rezept ist so einfach und so lecker. Und wenn der Duft von gebackenen Äpfeln mit Zimt und Zucker durch die Zimmer zieht, dann sind alle Kinder schnell am Tisch.

apple-crumble-mit granatapfel

100 g kalte Butter, 175 g Mehl, 100 g Zucker und 1 TL Zimt mischen, zu Streuseln formen und kühl stellen. Die Äpfel (ca. 600 g) kann man schälen, wir haben es nicht gemacht. Dann die Äpfel in kleine Stücke schneiden und mit etwas braunem Zucker, Zimt und Zitronensaft mischen.

 

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, die Apfelmischung reingeben, Streusel darauf verteilen und leicht hineindrücken. Bei 200 Grad/180 Grad Umluft das “Apple Cumble” 25 – 30 Minuten backen und am besten gleich warm essen. Wir haben ein paar Granatapfelkerne dazu gegeben für einen säuerlichen Touch und jede Menge Vitamine. Es passen aber auch Vanilleeis oder Vanillesoße perfekt dazu.

esszimmer-im-januar

Und da mein kleines Fräulein Krauss schon wieder kräftig hustet, gab es noch einen rosa Smoothie als extra Vitaminkick dazu. Eine reife Banane, tiefgefrorene Himbeeren, Naturjoghurt und Wasser im Mixer pürieren. Bei Bedarf kann noch etwas Agavendicksaft hinzu gefügt werden, für mehr Süße. Ich fülle unsere selbstgerechten Säfte und Smoothies gerne in Glasflaschen so halten sie sich auch mal noch bis zum nächsten Morgen, was aber nicht oft vor kommt. Meistens sind sie ruck zuck leer getrunken.

 

So lecker das Apple Krumple auch ist, ich hätte da mal eine Frage an den Frühling: “Wo bist du, kommst du bald?”

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.