Unendliche Leichtigkeit

Der August ist ein toller Monat. Die Felder sind voller Sonnenblumen, Gladiolen und Dahlien. Süße, reife Früchte überall, von der Sonne verwöhnt und zum Essen bereit.

 

Die Sonne steht tief und wärmt uns. Die Ferien läuten eine Zeit der Ruhe ein, wir leben in den Tag. Nichts drängt, nichts stört diese Leichtigkeit, die über dem August liegt. In einer Wolke aus süßem Nichtstun schweben wir durch die Tage.

sonnenhut-esprit-strandtasche

Die Taschen stehen griffbereit in der Ecke, noch eine Runde im Schwimmbad, See oder Meer baden, wir machen es wie wir lustig sind. Abends vielleicht ein Picknick auf der Wiese oder am Strand. Oder auf der Dachterrasse liegen und in den Sternenhimmel schauen mit einem guten Glas Wein in der Hand. Lebensfreude pur.

 

Immer dabei im August: mein Sonnenhut von Esprit. Die breite Krempe schütz mich vor zu viel Sonne. Das geflochtene, bunte Band ist ein schönes Detail. So passt mein Hut zu allen Farben, die ich in meinen Outfits trage. Was mir besonders gut gefällt: der Hut ist zu 100% aus Papier, einem natürlichen Material. Mein Schlapphut, mein Sommerbegleiter.sonnenhut-schlapphut-esprit

Und damit auch meine Korbtasche mit den Badesachen besser zu meinem Hut mit dem bunten Flechtband passt, habe ich ein paar Pom Poms gebastelt. Das geht ganz einfach. Entweder mit zwei runden Scheiben aus Pappe, die man auf einander legt oder den fertigen Pom Pom-Ringen. Dann nur noch ganz viel Wolle um die Ringe wickeln, von außen aufschneiden, ein langen Faden drum herum legen, fest ziehen, verknoten, fertig. Die bunten Bommel sind einer der Trends in diesem Sommer und baumeln gerne in der Gruppe an vielen Accessoires.pompons-selber-machen

Jetzt fehlt mir zu meinem perfekten August-Outfit für den bevorstehenden Urlaub am Meer nur noch eine schöne Tunika. Oder ein Kleid. Ich wünsche mir auch hier unendliche Leichtigkeit. Ein Teil, das ich einfach morgens über den Bikini anziehen und los gehen kann. Zum Mittagessen wieder hinein schlüpfen und in der Strandbar in den Dünen einen leckeren Fisch mit einem kühlen Weißwein genießen. Nachmittags zum Strandspaziergang ziehe ich es dann auch wieder an wenn die frischen Winde an der Küste aufkommen. Ich habe da schon ein Kleid im Auge, wie gefällt es euch?

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss


2 thoughts on “Unendliche Leichtigkeit

    1. herrundfraukrauss Post author

      Liebe Fee,

      ich schicke dir ganz liebe Sommer-Grüße zurück und hoffe du hattest eine schöne Zeit in Spanien!

      Ann-Cathrin

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.