Bist du schon Mitglied im Self-Love-Club? // Achtsamkeit

(Werbung mit Affiliatelinks)

 

Entschleunigung und Selbstliebe, zwei Worte, die mir immer öfter begegnen. Euch auch?self-love-club-herrundfraukrauss-drei

Entschleunigung und Selbstliebe halten immer mehr Einzug in unsere Gesellschaft, finden Akzeptanz und dürfen damit auch ganz offiziell in unserem Alltag passieren. Ja, wir sprechen sogar offen darüber. In den sozialen Netzwerken, vor allem auf Instagram, gibt es seit ein paar Monaten eine regelrechte Bewegung. In den Instagram-Stories wird über Self-Care-Momente, Selbstliebe, sich wieder mehr um sich selber kümmern, sich selber zelebrieren gesprochen. Ich finde das richtig gut! Endlich mal eine Bewegung mit unglaublich positivem Effekt, die viele Menschen ansteckt und inspiriert.

 

Früher nannte man Entschleunigung vielleicht auch „Löcher in die Luft starren“. Und Selbstliebe passierte oft ganz von selber, man hat einfach „auf sein Bauchgefühl gehört“. Doch in unseren umtriebigen Zeiten, die fast immer noch bestimmt werden von noch höheren, noch schnelleren und noch weiteren Zielen im Privat- und Berufsleben, haben viele Menschen die Verbindung zu ihrem Bauchgefühl und zu sich selber verloren. Und “nur wer sich selbst liebt kann auch andere lieben” sagt man doch.

 

„Unsere wahre Aufgabe ist es, glücklich zu sein.“ Dalai Lama

 

Vor ein paar Jahren kamen Trends wie „Cocooning“ und „Hygge“ auf. Man hat wieder mehr Wert darauf gelegt, es sich mit Freunden und Familie zu Hause gemütlich zu machen statt auszugehen. Es wurde Marmelade eingekocht, frisches Brot gebacken und die Kräuter im eigenen Topf gezogen, egal ob auf dem Fensterbrett oder im Garten. Und überall wurde genäht: Kissen, Taschen, Wimpelketten, Röcke, … Nähcafés waren die neuen Bars und Clubs der Stadt, Nähmaschinen das neue Must-Have. Viele Menschen haben im “Selbermachen” ihr Glück gefunden. “Homemade with love” kann man auf vielen Etiketten und Anhängern lesen. Das alles wird immer noch gemacht, nur ist es inzwischen etwas selbstverständlicher und alltäglicher geworden. Und viele Menschen haben erkannt, dass sie noch einen Schritt weiter gehen müssen um wirklich glücklich zu sein: zu sich selber!

 

Kümmerst du dich schon um dich selber?

 

Selbstliebe hat nichts mit Narzissmus zu tun, sondern damit gut zu sich selber zu sein, sich selber ernst zu nehmen und sich selber auch mal zu verwöhnen um nachhaltig glücklich zu sein. Zelebriere dich, denn du selber bist der wichtigste Mensch für dich. Und dann hast du auch genug Liebe und Kraft für andere zu geben.self-love-club-herrundfraukrauss-einsIn diesen Tagen erscheinen ein paar neue Bücher, die sich mit den Themen Glück und Selbstliebe in verschiedenen Bereichen beschäftigen. Vielleicht verwöhnst du dich mal wieder mit einem neuen Buch und verbringst ganz viel Zeit mit dir alleine auf dem Sofa oder einer Parkbank in der warmen Herbstsonne. Schöne Erlebnisse erzeugen übrigens langfristig mehr Glück als materielle Dinge! Backe in aller Ruhe einen frischen Apfelkuchen, raschel mit den Füßen durch das Herbstlaub oder sammle Nüsse und Kastanien für deine Herbstdekoration zu Hause. Und etwas Shopping für sich selber macht ja trotzdem mächtig gute Laune!

 

Self Care – Sei gut zu dir” von Nadia Narain und Katja Narain Philipps, es geht darum wie man mit Selbstfürsorge ganz viel Gelassenheit und Glück erfährt.

 

Acht Stunden mehr Glück: warum Menschen in Skandinavien glücklicher arbeiten und was wir von ihnen lernen können” von Maike van den Boom. Es gibt ein interessantes Interview mit der Glücksforscherin Maike van den Boom auf dem Podcast “Mensch Otto! – Mensch Theile!” von Bayern 3, hier der Link.

 

Himmlisch gesund: Natürliche Rezepte für ein gutes Leben” von Lynn Hofer. Neben Kochrezepten hält das Buch viele Tipps für einen gesünderen, entschleunigten Lebensstil bereit.

 

Also, wenn du noch nicht dabei bist, dann verabrede dich ab jetzt mal wieder öfter mit dir selber, lerne dein Bauchgefühl neu kennen und werde Mitglied im “Self-Love-Club”! Und wenn dir der Taschenkalender “Self-Love-Club” 2019 von Navucko gefällt, den kannst du in meinem Onlineshop hier bestellen. Er erinnert dich täglich daran, dich mehr um dich selber zu kümmern. Mache dir ein Geschenk, ich packe ohne auch sehr schön für dich ein!

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 

P.S. Wenn dich das Thema “Achtsamkeit” interessiert, dann schaue dir hier gerne auch meine anderen Blog-Posts dazu an. Vielleicht inspiriert dich etwas!

 

*(Die Links zu den Büchern sind Afiliate-Links. Euch kostet das nichts, ihr bekommt nur meine persönliche Erfahrung & Empfehlung aber ich verdiene ein paar Cent solltet ihr die Produkte auf der Partnerseite kaufen.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.