Meine 5 Dinge // im Dezember

(Verlinkungen von Herzen*)

Da sitze ich nun. In meinem Bett, unter der warmen Decke, mit einer Schnupfennase und dickem Kopf. Neben mir dampft eine Tasse heißes Ingwerwasser mit Honig. Der Laptop liegt vor mir. In den Zimmern daneben sitzen die Fräulein Krauss, (mal wieder)im Homeschooling. In Karlsruhe gab es letzte Woche den ersten Omikron-Fall in einer Schule. Darum wurden am Wochenende die Quarantäne-Vorschriften für Schüler verschärft: eine ganze Klasse muss für 14 Tage in Quarantäne, egal ob geimpft, umgeimpft oder mit FFP2-Maske im Klassenzimmer. Freitesten gibt es nicht. Aber die Wahl für die Familien ob die Kinder noch die letzten Schultage vor den Weihnachtsferien in die Schule kommen sollen. Wir haben uns für Homeschooling entschieden und gegen Roulette mit der Omikron-Variante. Wir möchten unsere Familie an Weihnachten und unsere Freunde aus Hamburg zum Sylvester-Urlaub bei uns haben. Nicht viele Menschen, aber ein paar wenige. Jetzt muss ich nur wieder gesund werden. Ich husche zwischen Büro und Bett hin und her, bringe die letzten Weihnachtsgeschenke für meine lieben Kunden auf den Weg. Herr Krauss schmeisst vor und nach einem Arbeitstag voller Videokonferenzen den Haushalt und die Weihnachtsbesorgungen. Ich hatte mir das alles anders vorgestellt, besinnlicher, verklärt romantische Weihnachtsstimmung mit Geschenke verpacken und Weihnachtsliedern. In diesem Jahr habe ich noch nicht einmal “Last Christmas” von Wham am Stück gehört. Das gab es noch nie. Naja, bringen wir das Jahr mit erhobenem Kopf, perfekter Unperfektheit und Würde zu Ende, machen wir das Beste aus der Situation und senden jede Menge positive Wünsche für ein besseres 2022 an das Universum. Mal schauen ob es uns überrascht. Ich danke euch für eure Treue beim Lesen meines Blogs, eure wunderbaren Rückmeldungen auf meine Posts, die Newsletter oder auf Instagram. Und nicht zuletzt für euer großes Vertrauen in meinen Onlineshop und mich. Ohne euch euch würde es das hier nicht seit sechs Jahren geben. Ich bin gespannt wie die Reise 2022 für mich weiter geht, vielleicht gibt es mal etwas Neues, vielleicht kleine oder auch große Veränderungen. Ihr hört von mir! Nun möchte ich aber noch meine “5 Dinge” teilen, die mir im Dezember Freude bereitet haben oder noch werden. Viel Spaß beim Lesen!

Instagram-Fan-Girl-Crush: Elena Uhligs Instagram-Account! Ihr täglicher Adventskalender zusammen mit ihrem Mann, dem Schauspieler “Herr Karl”, beschert meinem Mann und mir seit dem 1. Dezember viele Lacher. Ihr könnt immer noch einsteigen und einmal alles durchschauen, pro Tag machen die beiden zwei kurze Sequenzen. Ich liebe sie! Aber auch die anderen Kurzauftritte von Elena Uhlig in ihren diversen Rollen machen richtig gute Laune: Hot Cuisine mit Éléna & Frédéric, 30 Sekunden Bewegungspause oder Anele Gilhu. Wir brauchen auch unbedingt mal ein paar Perücken und falsche Zähne zu Hause, unser Goal für 2022: Mehr Lachen, mehr Spaß!

Tanzen für gute Laune: Meine Töchter machen online Sport mit ihr, mein Mann hat schon mit ihr zusammen gearbeitet und ich tanze neuerdings mit ihr den Fitness Xmas Dance! Die Rede ist von Pamela Reif, einer jungen (und sehr erfolgreichen) Fitness-Influencerin aus unsere Heimatstadt Karlsruhe, die perfekt aussieht, sich aber selber nicht immer all zu ernst nimmt was ich sehr sympathisch finde. Und so tanze ich seit Dezember alleine oder mit meinen Kindern die knapp 10minütigen Fitness Xmas Tänze hier und hier. Ich mag auch das Happy Dance Workout oder Dance like nobody’s watching. Die Tänze kann man an den Weihnachtstagen mal schnell nebenbei einschieben wenn einem nach etwas Bewegung zwischen Kaffeetafel und Abendessen ist. Die ganze Familie macht mit und bitte das Lachen dabei nicht vergessen!

Kino: Meine Freundin, eine Weinschorle, Nachos mit Salsa Soße und “House of Gucci“, das war mein Abend im Kino letzte Woche. Ach ja, und wir waren 10 Besucher im ganzen Kinosaal. Der Film war grandios, die Familiengeschichte der Gucci tragisch gut, die Bestzung erste Sahne von Lady Gaga bis Al Pacino, die Mode einfach toll. Absolut zu empfehlen!

TV: “Das Haus” ein deutscher Near-Future-Thriller. Alleine schon wegen der Lage und Architektur des Hauses unbedingt zu empfehlen. Am Wochenende unter meiner Bettdecke mit Schnupfennase habe ich die zarte, verträumte, fantasievolle 9teilige französische Serie “Nona und ihre Töchter” angeschaut. Wäre mein Tipp für eure gemütliche “zwischen den Jahren”-Zeit.

Lesen: Ich freue mich auf faule Lesestunden auf dem Sofa: Mit dem neuen Kriminalroman “In ewiger Freundschaft” von Nele Neuhaus. Es ist der 10. Taunus Krimi mit den Ermittlern Pia Sander und Oliver von Bodenstein. Die letzten Bände haben meine Freundin aus Hamburg und ich rund um Sylvester parallel auf dem Sofa gelesen, unser zweisamer “Buch-Club”. Mal schauen ob es auch in diesem Dezember wieder so sein wird, ich würde mich freuen. Und wenn ich noch Lust auf eine richtig schmalzige Schmonzette bekomme, auch Romantic Escape genannt, gönne ich mir “Das kleine Chalet in der Schweiz” von Julie Caplin und träume von verschneiten Skihängen in der kalten Wintersonne.

Jetzt schreibe ich mal noch weiter an unseren Einkaufszetteln, damit Herr Krauss heute Abend in den Supermarkt fahren kann. Und morgen früh auf den Wochenmarkt. Wir sind auf der Zielgeraden! Wir werden endlich mal wieder das leckere Spekulatius-Tiramisu als Dessert für den 1. Weihnachtsfeiertag nach der Pute servieren. Es ist so lecker und nicht schwer, das bekommen auch die Fräulein Krauss hin wenn ich noch verschnupft sein sollte. Darum mein Tipp für euch falls ihr noch eine Inspiration für das Weihnachtsessen benötigt. Vor ein paar Jahren hatte ich es hier schon einmal auf dem Blog vorgestellt, schaut einfach mal vorbei. Ich wünsche euch wunderbare Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr! Wir sehen und lesen uns im Januar wieder. Bleibt gesund, fröhlich und macht das Beste daraus!

♥-liche Grüße, Frau Krauss

*Alle Verlinkungen sind von Herzen und unbezahlte Empfehlungen von mir für euch.


One thought on “Meine 5 Dinge // im Dezember

  1. Jutta von siebenvorsieben

    Deine ‘5 Dinge’ haben mir auch heute wieder richtig gut gefallen, auch wenn die Weinachtsblase schon wieder vergangen ist. Ich hoffe du warst rectzetig wieder (halbwegs) fit und konntest die Weihnachtstage genießen.
    Liebe Grüße und ein schönes, neues Jahr (ich bin schon gespannt, was du alles geplant hast)
    Jutta

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.