Meine 5 Dinge // im Januar

Hallo du, ich wünsche dir noch ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr 2023 und hoffe du bist gut hineingerutscht. Wie schön, dass wir uns hier “wiederlesen”! Wir haben die letzten Tage des alten Jahres und die ersten Tage des neuen Jahres mit lieben Menschen, leckerem Essen, jeder Menge Spiele, Bücher sowie Kaminfeuer, viel Regen aber auch einigen Sonnenstrahlen und Spaziergängen an der Ostsee verbracht. Es war sehr erholsam und hat uns jede Menge Energie geschenkt.

ostsee-heiligenhafen-herrundfraukrauss-blog

herrundfraukrauss-blog-blogger-lifestyle-reisen-familie

Neuigkeit: Ich mache keine Saftkur! Auf Instagram kommt man in diesen Tagen an gepressten Säften im Set für drei, fünf oder sieben Tagen nicht vorbei. Egal ob sie von Influencerinnen in den Insta-Stories getrunken und in die Kamera gehalten werden oder zwischendurch von Saft-Firmen als Werbung vor meinen Augen optisch ansprechend platziert werden, es scheint als ob alle Frauen und Männer in Deutschland momentan eine Saftkur machen. Dry-January und Veganjuary waren gestern. Dann bin ich eben von gestern, denn ich mache Dry-January mit zwei Cheat Days (= Schummeltag). Eigentlich treibe ich es die anderen 11 Monate im Jahr nicht so wild, dass ich vier Wochen auf etwas verzichten sollte. Ich will nur in mich hinein hören ob ich mich anders fühle. Oder im Januar einfach beim Smalltalk mitreden können. Ich trinke nicht viel Alkohol, esse fast nie Fleisch, konsumiere wenig Milch, mache regelmäßig (etwas) Sport, auf was sollte ich im Januar unbedingt verzichten wollen wenn ich es im Rest des Jahres nicht übertreibe? Da leiste ich mir lieber auch zum Jahresbeginn meine Genussmomente. Ich bin einfach kein Mensch der Extreme, in keine Richtung. Bin lieber so ein Wohlfühlmensch. Doch es gibt zwei Dinge, die zu meinen Wohlbefinden beitragen und die ich seit dem 1. Januar versuche zur Gewohnheit werden zu lassen: Morgens mehrere Gläser warmes Wasser trinken während ich mich im Bad fertig mache und anschließend 10 Minuten auf meiner Yoga-Matte mit geschlossenen Augen atmen. Und wenn es sich gut anfühlt dabei noch ein paar Yoga-Übungen hinzufügen. Danach bin ich voller Power und bereit für den Tag.herrundfraukrauss-blog-lifestyle-blogger

Suche dir Ziele fürs neue Jahr, die dich mit Freude erfüllen und nicht unter Druck setzen” haben ich im Emotion Magazin gelesen und so soll es sein! Mehr Freude, weniger Druck sind ein gutes Motto für das neue Jahr. Frische Säfte trinke ich trotzdem. Ich presse sie mir zu Hause und trinke sie zu meinem Frühstück (dazu). Fühlt sich auch gut an. Vielleicht magst du dir aus meinen “5 Dingen im Januar” etwas aussuchen, das du neu für dich entdeckst: ein Buch, ein Spiel, ein Podcast? Viel Freude beim Lesen!

herrundfraukrauss-blog-blogger-familie

♥ Podcast: “DreamLab – ein NDR Fiction-Podcast“. Eine richtig spannende Geschichte über acht Folgen mit durchaus bekannten Sprecher*innen. Im Mittelpunkt steht die Psychologin Lina Weiss, die durch ihren Patienten in eine experimentelle Klartraumstudie mit zwei Todesfällen hineingezogen wird. Unbedingt mit Kopfhörern anhören für mehr Kino im Kopf!

 

♥ Essen: Ich liebe gutes, unkompliziertes Essen, Menschen mit interessanten Geschichten und schönes Design. Guya Merkle vereint alles davon. Sie ist Unternehmerin mit italienischen und deutschen Wurzeln, Schmuckdesignerin mit eigenem Label namens “Vieri“, Umweltaktivistin und hat die gemeinnützige Organisation “Earthbeatfoundation” für Veränderungen im Goldkleinbergbau gegründet. Ganz nebenbei hat sie einen wunderschönen Ort der Begegnung geschaffen, die Vieri Cucina, in der sie ihre Instagram Community an ihrer Leidenschaft für Schmuck & italienische Küche teilhaben lässt. Schöne kurze Filme von ihren zauberhaften Schmuckdesigns, von Gesprächen mit Menschen und von ihren Gerichten teilt sie auf Instagram und auf ihrer Homepage “Vieri“. Ich habe letztes Wochenende das Safran Risotto mit karamellisierten Frühlingszwiebeln nachgekocht und kann es von Herzen weiter empfehlen. Es macht Spaß Guya Merkle zuzuschauen!

 

♥ Kino: Das bekannte Theaterstück “Caveman” mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle kommt ab dem 26.1.23 ins Kino. Habe schon eine Verabredung mit meiner Freundin. Die großartige Martina Hill spielt übrigens auch mit, I love her! Das kleine Fräulein Krauss hat ebenfalls eine Verabredung mit ihrer Freundin fürs Kino: “Die Drei Fragezeichen: Erbe des Drachen“, mal wieder ein guter Kinderfilm.

 

♥ Lesen: Brauchst du unterhaltsamen Lesestoff für trübe Januartage auf deiner Couch? Dann empfehle ich dir von Klüpfel & Kobr “Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“, eine herrlich schräge Gaunerkomödie an der Côte d’Azur. Ein wenig Urlaubsfeeling gegen Januar-Blues hilft immer!

 

♥ Spielen: Die kalten Temperaturen im Januar laden nicht gerade dazu ein mit der Familie viel Zeit im Freien zu verbringen und abends wird es noch immer früh dunkel. Da lohnt sich noch die Anschaffung des einen oder anderen Puzzles oder Spiels für gemütliche Familienzeit am Esstisch:  “Shut the box” (Wer kommt zuerst auf 100, der hat verloren! Dafür in jeder Runde die Restbeträge pro Spieler aufschreiben und addieren), der Klassiker “Backgammon” (liegt häufig auch in Spiele-Sammlungen), “Dog” ist das aktuelle Lieblingsspiel der Fräulein Krauss (eine Art erweitertes Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Spiel). Und hier noch Tipps für Fans der kleinen Teilchen: Das Puzzle “299 Hunde und eine Katze” oder für kleine Puzzle-Fans “49 Dinos und 1 Asteroid

 

Meine Mütze vom Bild oben ist übrigens aus meinem Onlineshop, es gibt sie hier in vielen schönen Farben. Von den Herz-Tasche sind nur noch einige wenige auf Lager, bitte hier entlang. Ich freue mich wenn du mal vorbei schaust und wünsche dir einen schönen, gemütlich & inspirierenden Januar! 

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 

 

*Alle Verlinkungen sind unbezahlt und von Herzen empfohlen.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert