Meine 5 Dinge // Im März

(Werbung unbezahlt: enthält Verlinkungen und einen Affiliate-Link)

Und schon ist wieder der letzte Tag des Monats März. Diese Pandemie ist einfach anstrengend. Sie zehrt an Kraft und Zeit, darum kommen auch erst am 31.3. meine “5 Dinge”, die mir in diesem Monat gute Laune und für viele Lächeln gesorgt haben. Ja, es funktioniert noch das Lachen! Und hoffentlich in ein paar Monaten auch mal wieder in großer Runde, so richtig herzhaft. Ich packe diesen Wunsch mal ein und schicke ihn ans Universum. Aber jetzt erst einmal hier und sofort für euch: meine 5 Dinge!

Musik: In Dauerschleife höre ich seit Wochen “Cover me in sunshine” von Pink & Tochter Willow Sage. Ein Lied, das für mich etwas Hoffnung sät, dass wir wieder in eine “bessere” Welt ohne Konktaktbeschränungen und mit mehr Leichtigkeit zurück finden. Gleichzeitig erinnert es mich daran jeden einzelnen Tag in dieser Pandemie für meine Kinder so schön wie möglich zu machen und sie in Sonnenschein einzuhüllen damit sie gestärkt daraus hervor gehen. Das totale Kontrastprogramm ist das neue Lied von Bosse namens “Wild nach deinen Augen”. Ich habe so gelacht wie schon lange nicht mehr als ich auf seinem Instagram-Account Ausschnitte von dem Musikvideo gesehen habe. Vorne steht Bjarne Mädel (alias der Tatortreiniger, ein toller Schauspieler) und isst mit großer Ernsthaftigkeit eine Kugel Eis während Bosse im Hintergrund mit dickem Oberlippenschnäuzer das Lied singt. You made my day Bosse, danke!

there-is-beauty-in-everything-t-shirt-redraft-herrundfraukrauss-blog

Serien: Endlich mal was anderes anschauen als Corona-Spezial-Sendungen, Corona-Talkshows oder Krimis. Bei ARD One bin ich fündig geworden und war sehr begeistert von einer schwedische Serie namens “Solsidan“. Ein Paar erwartet das erste Kind und zieht in das Elternhaus des Mannes in einen Vorort von Stockholm. Dort warten seine Mutter und alte Jugendfreunde mit ihren Gattinnen und jeder Menge guter Ratschläge zum Thema Kinder. Sehr unterhaltsam! “Ku’damm 63” geht in die dritte Runde und die drei Folgen waren für mich wie ein kleiner Urlaub in einer anderen Zeit. Auch nicht ohne Probleme, aber mal ohne Mundschutz und Abstand, dafür mit viel Tanz, Musik, ausgehen und hübsch anziehen. Sehr zu empfehlen wenn ihr auch #pandemüde seid!

Lesen: Noch nie habe ich so viel Feedback auf ein Buch von euch Instagram bekommen. Und dazu noch auf ein so dickes! Ihr scheint es fast alle schon gelesen zu haben und seid restlos begeistert! “Das achte Leben” von Nino Haratischwili erzählt generationenübergreifend vom Leben der Frauen einer Familie aus Georgien, ein richtiges Familienepos über knapp 100 Jahre Geschichte. Meine Schwiegermutter hat es mir empfohlen und ausgeliehen. Noch bin ich selber nicht weit gekommen, dafür hoffe ich auf ein paar Lesestunden an den Osterfeiertagen. Aber ihr habt mir schon verraten, dass ich auch nach den über 1000 Seiten nicht genug davon bekommen kann. Ich bin gespannt!

beauty-in-everything-fruehling-herrundfraukrauss-blog

♥ Yoga: Ups I did it again! Ich habe jetzt schon 3 x bei einer Online-Yogastunde mitgemacht und es war toll! Seit ich durch unseren Umzug von Bayern nach Karlsruhe meine geliebte Yoga-Lehrerin Annette, der ich jahrelang treu war, in Herzogenaurach zurück gelassen habe, hatte ich keine Yogastunde mehr besucht. Ich konnte (noch) nicht die für mich richtige Yoga-Schule zu den für mich passenden Zeiten in Karlsruhe finden. Als meine Freundin Julia aus Berlin, die ebenfalls Yoga-Lehrerin ist, nach einer längeren Pause in diesem März wieder Yogastunden online angeboten hat, habe ich mich sofort angemeldet. Jetzt bin ich endlich wieder im Flow! Dank Julias Online-Stunden (Beyond Yoga) ist nun auch der Yoga-Spirit bei mir zu Hause wieder eingezogen. Ich habe ein kleines Ritual nur für meine Yoga-Praxis entwickelt: Ich zünde eine bestimmt Duftkerze an, deren Duft es nur in diesem Yoga-Moment gibt. Dazu ziehe ich meine Yoga-Kleidung an, die ich in meinem Kleiderschrank wieder ganz nach vorne geräumt habe. Ich rolle meine Matte aus, stelle eine Tasse Tee daneben, atme tief ein und aus und dann geht es los. Herrlich!

♥ Noch mehr Rituale: Sie helfen uns in diesen wilden Zeiten etwas Beständigkeit in unseren Alltag zu bringen. Jeden Samstag seit inzwischen fast drei Monaten treffe ich eine meiner Freundinnen zum Einkaufen auf dem Markt. Inzwischen sogar wieder mit einem Coffee to go in der Hand. Und dann stehen wie da, wundern uns, dass die Woche schon wieder rum ist und wir (fast) nichts erlebt haben. Wir schweigen auch mal und sind froh, dass wir irgendwie gemeinsam durch diese Zeit kommen. Mit einer anderen Freundin mache ich regelmäßig Spaziergänge über unsere Felder. Auch hier waren die neuen Gesprächsthemen irgendwann erschöpft, zu eintönig der Alltag mit Job, Haushalt, den Kindern und den Männern im Homeoffice. Aber wir verbringen Zeit und können es gut aushalten, dass es nicht immer vieler Worte bedarf um spazieren zu gehen. Wir freuen uns einfach gemeinsam, wenn es im Leben des anderen mal wieder eine kleine oder große Neuigkeit gibt und überlegen was uns die Zukunft so bringen wird. Wir sitzen einfach alle zusammen in diesem Boot und kommen gemeinsam besser durch die wilde See. Rituale helfen sich besser hindurch zu navigieren.

guerteltasche-bauchtasche-monk-and-anna-herrundfraukrauss-onlinshop

Jetzt klappe ich den Laptop zu und backe einen Streusel-Karotten-Kuchen. Wenn er gut wird, verrate ich euch im April woher ich das Rezept habe. Falls euch das T-Shirt und die Gürteltasche von den Bildern gefallen, es gibt sie hier und hier in meinem Onlineshop. Ich wünsche euch schöne, entspannte und fröhliche Ostertage, lasst es euch gut gehen!

♥-liche Grüße, Frau Krauss 

*(Der Link zu dem Buch ist ein Afiliate-Link. Er kostet dich nichts, du bekommt nur die persönliche Erfahrung & Empfehlung von mir. Aber ich verdiene ein paar Cent solltest du das Produkt auf der Partnerseite kaufen. Natürlich freut sich auch dein Buchhändler vor Ort über deinen Einkauf.)


2 thoughts on “Meine 5 Dinge // Im März

  1. Jutta

    Ich mag deine Monatseinblicke wirklich immer sehr gerne, auch wenn ich mit deinen Filmtipps diesmal nichts anfangen konnte – habe ich nämlich schon gesehen! Natürlich hatte ich den Namen der Serie schon wieder vergessen und gleich neugierig den Link geklickt, aber leider, leider zu spät ;-))
    Alles Liebe und schöne Ostertage
    Jutta

    Reply
    1. Ann-Cathrin Krauß Post author

      Liebe Jutta,

      vielen lieben Dank für dein schönes Feedback, das freut mich sehr! Hoffentlich kann ich im nächsten Monat wieder mit neuen Filmtipps aufwarten. ich wünsche dir wunderbare Ostern!

      Herzliche Grüße, Ann-Cathrin

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.