Meine 5 Dinge // im Mai

Alles neu macht der Mai! Ich liebe diesen Monat, nicht nur weil er mein Geburtstagsmonat ist. Im Mai blüht die Natur schlagartig in einer Fülle und Pracht, dass es ein wahrer Augenschmaus ist. In diesem Jahr waren die Kirschblüten besonders schön anzuschauen. Ich fühlte mich wie im Trailer der Serie “Bridgerton” wenn ich darunter entlang spaziert bin. Endlich ist auch die Hainbuchenhecke um unser Haus förmlich explodiert und dicht gewachsen, dass wir nicht mehr für die Nachbarschaft und Passanten auf dem Präsentierteller beim Essen sitzen. Es entspannt mich zu Hause wieder mehr Privatsphäre zu haben. Ich muss gestehen den Punkt Garten und Bepflanzung habe ich beim Thema “Hausbau” unterschätzt. Denn gut Ding will Weile haben und nach knapp drei Jahren wird es endlich herrlich grün bei uns. Am kommenden Wochenende feiern wir ein schönes Fest in unserem Garten, die Konfirmation vom großen Fräulein Krauss. Das erste große Fest nach Corona, das erste große Fest in unserem eigenen Haus, das erste große Fest seit wir wieder in Karlsruhe wohnen. Wir freuen uns und die Sonne scheint auch für uns vom Himmel zu strahlen! Jetzt gibt es aber erst einmal meine “5 Dinge” im Mai, die mir Freude und gute Laune machen. Viel Spaß beim Lesen!

herrundfraukrauss-lifestyle-blog

Serie: Wir haben so gelacht, die Comedy-Serie “Doppelhaushälfte” in der ZDF Mediathek ist super. Eine Berliner Großstadtfamilie zieht in eine Doppelhaushälfte in den grünen Speckgürtel, aufs Dorf. Die Nachbarn sind skeptisch ob sich die Neuen auch gut integrieren können. Tolle Besetzung, großartige Charaktäre, wahnsinns Fettnäpfchen, unbedingt anschauen!

Buch: Auf meinem Nachtisch liegt aktuell “Schreib oder stirb“, ein Thriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek und Moderator/Podcaster Micky Beisenherz. Spannung und Humor zusammen in einem Buch, I love it!

Moodboards: Für die bevorstehende Konfirmation haben meine Tochter und ich schon vor Monaten angefangen Bilder aus Zeitschriften zu sammeln, eine Pinnwand bei Pinterest anzulegen und Fotos zu machen wenn wir in einem Geschäft etwas Inspirierendes gesehen haben. Der Weg ist das Ziel, wir hatten sehr viel Freude daran uns auf das schöne Fest vorzubereiten. Moodboards, egal ob an der Wand, in einem Notizbuch oder digital begleiten einen nicht nur dabei Ideen zu sammeln und anschließend für die Realisierung zu bündeln, sie versetzen einen auch in große Vorfreude und gute Laune. Macht dir doch auch mal wieder ein Moodboard, vielleicht für deinen Wunschurlaub oder deine Traumwohnung. Keep on smiling!

Musik: Endlich gibt es wieder Konzerte und Open-Air-Festivals! Wir haben im Mai Karten für “Das Fest” in Karlsruhe im Juli ergattert und freuen uns riesig auf Jan Delay & Disko No. 1. Letzte Woche hat Jan Delay einen neuen Song veröffentlicht, der da heißt “Alles gut“. Läuft bei mir gerade rauf und runter wenn ich im Auto sitze, bin immer noch ein Hip Hop Mädchen. Alles gut, wir müssen in dieser Welt irgendwie zurecht grooven. I have no time for bad vibes!

Vernetzen: Ich strecke seit einiger Zeit meine Nase mal wieder raus in die (Business-)Welt. Ich liebe meinen Onlineshop und alles was ich dafür tue, gleichzeitig habe ich extrem große Lust auf eine neue Herausforderung, Veränderung, Business-Inspirationen, neue Menschen um mich herum. Aktuell besuche ich fast täglich “LinkedIn”, sehe dort viele Kollegen aus meinen alten Firmen wieder, selbst mit meinem Unterstufen-Paten aus dem Gymnasium bin ich jetzt dort vernetzt, er arbeitet für eine interessante Firma gerade bei mir um die Ecke. Lange habe ich dem Thema “Netzwerken” nicht so viel Bedeutung zugemessen, war in meiner eigenen Bubble unterwegs. Doch gerade solche Plattformen wie LinkedIn können einem wunderbar helfen wenn man Eindrücke, Feedbacks, Stimmungen, Berichte aber auch Jobs in der Wirtschaftswelt da draußen sammeln möchte. Dann ist auch dieser Kosmos wieder ganz klein, gefühlt befindet sich aktuell halb Deutschland oder zumindest die Hälfte der LinkedIn-Community in Hamburg auf dem “OMR”-Festival. Ich inhaliere die Vibes auf Instagram. Ein Hoch auf Netzwerke und Social Media, die auch viele Vorteile mit sich bringen! Mal schauen was mir dieses Jahr noch bringt. Mein Motto lautet: “What if I fall? ‘ Oh but my darling, what if you fly?” (von Erin Hanson).

♥-liche Grüße, Frau Krauss

*Alle Verlinkungen sind unbezahlt, selber gekauft und ausprobiert und werden von Herzen empfohlen.

♥ Den Becher mit dem lachenden Gänseblümnchen “No time for bad vibes” sowie die gemusterte Bluse bekommst du in meinem Onlineshop!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.