Zu Besuch bei // Tina Busch: Linguistin, Englisch Coach, Mutter & Podcasterin

tina-busch-coach-blogger-podcast-herrundfraukrausss-blog-zwei

Liebe Tina, vielen Dank, daß ich heute bei dir virtuell zu Besuch sein darf, in deinem Zuhause in Burghausen, Bayern, nahe der österreichischen Grenze. Ich durfte im Mai in deinem Podcast „What to Watch, Read, Listen“ zu Gast sein und freue mich, dich jetzt auf meinem Blog begrüßen zu können. 

Liebe Ann-Cathrin, vielen Dank für die Einladung! Ich freue mich, dass ich Dich in Burghausen begrüßen darf – erst einmal ja nur virtuell, aber hoffentlich auch bald im echten Leben. Burghausen ist eine Reise wert. Hier gibt es nicht nur die weltlängste Burg. Man kann sogar zu Fuß nach Österreich laufen und viele tolle Tagesausflüge unternehmen. Aber dazu gleich mehr. Jetzt bin ich gespannt auf Deine Fragen. 

tina-busch-englisch-sprechen-02

Wie ist das Leben in Bayern aktuell, nach all den Wochen der Kontaktsperre? 

Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wie das Leben in Bayern momentan ist. Auf jeden Fall anders als in den nördlichen Bundesländern. In den Pfingstferien waren wir nämlich auf Familienbesuch in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein und da fühlt sich das Leben doch schon um einiges lockerer an. Das liegt wahrscheinlich an den unterschiedlichen Corona-Fallzahlen. Jetzt hoffe ich, dass auch hier in Bayern bald wieder mehr Lockerheit und Lebensfreude zu spüren ist.

Seid ihr auch schon wieder auf der anderen Seite der Salzach in Österreich gewesen?

Bislang noch nicht. Aber seit Anfang dieser Woche sind die Grenzen endlich wieder offen. Das heißt, wir können bei unserem nächsten Altstadt-Spaziergang auf die andere Salzach-Seite wandern und vor dort den Blick auf die Burg genießen. Dafür eignet sich übrigens ganz wunderbar die Terrasse des Waldgasthaus Hochburg. Und auch Tagesausflügen nach Salzburg oder zum Mattsee steht jetzt nichts mehr im Weg!

tina-busch-coach-blogger-podcast-herrundfraukrausss-blog

Du bist promovierte Linguistin, Englisch-Expertin, Professional Coach und hast eine Familie mit zwei Kindern. Wie organisierst du als Mutter, Ehefrau und Selbständige deinen Alltag in dieser Corona-Zeit?

Das wüsste ich auch gerne! Leider habe ich auch nach über drei Monaten Corona-Zeit noch keine funktionierende Routine für mich gefunden. Kein Tag ist gleich. Und es ist immer, immer, IMMER jemand zuhause! Meine Kids gehen an unterschiedlichen Tagen – kurz – in die Schule; mein Mann arbeitet weiterhin im Home Office. Ruhe zum Arbeiten und Ideen entwickeln und durchdenken habe ich da eigentlich nie bzw. so unverhofft, dass ich mit der plötzlichen Stille total überfordert bin. Seit ein paar Tagen stehe ich vor allen anderen auf und nutze die ersten Stunden des Tages zum Schreiben und Podcasten. Bei meinen Englisch Coachings kann ich mich dafür gerade ganz nach den Bedürfnissen meiner Klienten richten. Als Mama-Taxi werde ich weniger gebraucht und kann mir viele Aufgaben mit meinem Mann teilen.

burghausen-burg-tina-busch-blick-hochburg-herrundfraukrauss-blog

Was machst du am liebsten, wenn am Ende des Tages nach Arbeit und Familienleben noch Zeit für dich bleibt?

Ganz klar: Lesen, am liebsten englische Bücher. Von Romanen und Ratgebern über Krimis und Biografien bis hin zu leichter chick lit und Romance Novels – wenn mich die Geschichte fesselt oder ich etwas Neues lerne, lese ich jede Art von Buch. Ich bin also eine richtige Buchliebhaberin! Deshalb nehme ich seit über einem Jahr zusammen mit meiner Freundin Kati den Bücher-Podcast Hey Booklovers auf. In dem monatlichen Podcast sprechen wir über gute Bücher, die wir gelesen haben und empfehlen uns und unseren Leserinnen neue Lektüre. Hör doch gerne mal rein!

Wenn dieser ganze Corona-Wahnsinn vorbei ist und wir uns alle wieder frei nach Lust und Laune bewegen dürfen, was möchtest du dann am allerliebsten machen?

Ich möchte endlich wieder lieben Menschen nah sein. Sie zur Begrüßung umarmen und wirklich Zeit mit ihnen verbringen – nicht nur draußen oder bei geöffnetem Fenster. Und: ich möchte in die USA reisen. Seitdem das wegen Corona nicht mehr möglich ist, habe ich große Sehnsucht nach der alten Heimat bekommen. Wir haben ja in Tennessee gelebt, sind jetzt aber auch schon seit vier Jahren zurück in Deutschland. Da wird es wirklich wieder Zeit für einen Besuch. Aber erst nach Corona. Und nach Trump…

burghausen-burg-tina-busch-herrundfraukrauss-blog

Ich habe gelesen, dass ihr in Burghausen die längste Burg der Welt habt. Kannst du Burghausen für einen Familienausflug oder Kurztrip in den Ferien empfehlen? 

JA, vor allem im Sommer!!! Am besten startest Du mit einem Spaziergang über die weltlängste Burg und genießt von dort die wunderschöne Aussicht. Auf der einen Seite blickt man auf die bunte Altstadt, die Salzach und Österreich. Auf der anderen Seite lädt an heißen Tagen der Wöhrsee zu einer Abkühlung ein. Am Ufer der Salzach kann man prima Radl fahren – zum Beispiel bis zum Kloster Raitenhaslach – oder sich für ein Picknick eine versteckte Sandbucht suchen. 

In der Neustadt laden kleine Geschäfte zum Bummeln ein. Aber auch kulinarisch hat Burghausen einiges zu bieten. Dazu gleich mehr. Für Familien kann ich noch das Freibad (im Winter das Hallenbad) und den Motorik-Park (der hoffentlich in den nächsten Tagen öffnet) empfehlen. 

Burghausen eignet sich auch super als Ausgangspunkt für Tagesausflüge: Städte wie München, Passau, Linz oder Salzburg sind innerhalb von 90 Minuten gut mit dem Auto oder der Bahn zu erreichen. Wer es lieber sportlich mag, fährt zum Schwimmen und SUPen zum Chiemsee oder zum Wandern und Mountainbiken in den Chiemgau oder das Berchtesgardener Land. 

buughausen-altstadt-tina-busch-herrundfraukrauss-blog

Hast du vielleicht ein paar Tipps wo man in Burghausen den besten Kaffee und das leckerste Mittagessen bekommt? Oder wo man zum Shoppen vorbei schauen sollte?

Den besten Kaffee gibt’s im Café Bichl in der Altstadt. Da gibt’s auch die besten Burger. Oder gibt’s den besten Kaffee doch im Altstadtcafé Deli? Mit einem Stück New York Cheesecake? Auf jeden Fall lädt hier der kleine, aber feine Interior-Ladenteil zum Stöbern ein. Da gibt’s schöne Kleinigkeiten und Deko-Artikel, aber auch ausgefallene alte Möbel. Vielleicht ist der beste Kaffee aber auch in der Tagesbar beim Reisinger zu genießen. Wenn Du auf der Suche nach den besten Franzbrötchen außerhalb Hamburgs oder den leckersten Spinatknödeln bist, musst Du hier unbedingt einkehren. Hinterher geht’s dann zum Shoppen: trendige und stylische Klamotten findest Du bei Lochner und Dein Mann bei Mode Mayer. Deine Kinder können sich währenddessen in der Kinderwelt Hitzler die Zeit vertreiben. Urlaubslektüre für die ganze Familie gibt’s in der Buchhandlung Naue; lokale Mitbringsel und Bioprodukte im Hofladen Bayern

Wenn Du Dir einen ersten Eindruck von den oben erwähnten Cafés und Shops verschaffen möchtest, schau Dir gerne meine Insta-Story an:

https://www.instagram.com/s/aGlnaGxpZ2h0OjE3OTQ2ODc1NjExMzQyOTc0?igshid=160ss96wvzknn&story_media_id=2304490456192126678

Herzlichen Dank für deine Zeit & den schönen virtuellen Besuch bei dir, liebe Tina! Und wenn ihr Lust habt mehr “Zu Besuch bei”-Geschichten zu lesen, dann schaut sehr gerne hier vorbei.

♥-liche Grüße, Frau Krauss 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.