Kaffeeklatsch im Herbst

*Enthält Werbung

 

Freundinnen einladen, plaudern, lachen, dabei Tee und Kaffee trinken, einen Keks naschen oder ein Stück Kuchen essen. Das Gute kann so einfach sein. Zusammen gegen den Herbst-Blues antreten. Die ersten Kerzen anzünden für die Wärme, die Tischdecke raus holen für mehr Gemütlichkeit, ein paar Blätter aus dem Garten sammeln für das Auge. Tee aufsetzen, Milch aufschäumen, die Freundin bringt den Kuchen mit. Das ist Glück. Mal wieder Frau sein, nicht nur Mama. Das brauche ich jetzt. Ganz dringend. Herr Krauss war mal wieder länger beruflich fort, da benötige ich auch eine kleine Auszeit wenn ich mal wieder länger Papa und Mama zugleich war. Und dazu noch nebenberuflich Taxifahrer, Boxsack, Kuschelmonster, Kitzelmaschine, Sachensucher, Tränentrockner, Köchin, …skandinavische-esstisch-deko-herbstDarum belohne ich mich mit einem Kaffeeklatsch! Und mache es meinen Freundinnen und mir hyggelig. Das ist das dänische Wort für gemütlich. Seit dem wir im Sommer einige Tage in Dänemark verbracht haben, stehe ich total auf dunkle, gedeckte Töne im Haus, besonders Grau bei Textilien. Die Leinenoptik macht den Tisch so wunderbar unperfekt. Für den Winter wünsche ich mir noch Bettwäsche in dieser Farbe. Und die Stoffservietten unterstreichen die natürliche Farbe der weinroten Blätter aus dem Garten. Einfach mal wieder mehr die Augen in die Natur lenken, meist finden wir die schönsten Deko-Elemente direkt um uns herum. Nur an Eukalyptus komme ich nicht vorbei, der wird aus Australien eingeflogen. Ich finde diese kleinen, grünlich matten Blätter, die aufgereiht wie an einer Kette scheinen, einfach toll. Schlicht und elegant wirkt der Eukalyptus am besten ganz alleine in der Vase.
skandinavische-esstisch-deko-herbst-kerzenWer nicht gerade einen Tripp nach Dänemark plant, aber auch ein paar neue skandinavische Accessoires für sein Zuhause möchte, dem kann ich  Westwingnow.de wärmstens empfehlen. Mir war nicht bewusst, dass es dort so viele tolle skandinavische Marken gibt bis ich nach den Vasen von Normann Copenhagen gesucht habe und dort fündig wurde. Die Vasen namens “Agnes” sehen aus wie mit dem Pinsel noch schnell angemalt, das fand ich sehr passend zum unperfekten Leinen-Look auf dem Esstisch. Die runden, hellgrauen Kerzen von Broste Copenhagen und das schwarze Tablett von Canett habe ich auch dort gefunden, ebenfalls skandinavisches Design. Ich glaube, ich muss dort meine Weihnachtswunschliste machen, vielleicht geht das Christkind auch online shoppen.skandinavische-esstisch-deko-herbst-cosyMeine kleinen Fräulein Krauss habe ich heute nach der Schule auch mit einem Kaffeeklatsch überrascht. Wir haben das Puppengeschirr genommen und Früchte-Tee getrunken. “Mama, das ist so wunderschön gemütlich ” haben sie mir gesagt, ” das müssen wir öfter machen”. Nächstes Mal wollen sie den selber Tisch dekorieren. Und die Puppen einladen. “Aber mit Tischdecke Mama!”

 

♥-liche Grüße, Frau Krauss

 

(*Dieser Blog-Post ist in Kooperation mit Westwing Now entstanden. Die Idee, die Fotos und die Gedanken sind meine eigenen und von Herzen geschrieben)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.