Bunt & gesund: Smoothies für die ganze Familie

(Werbung wegen Verlinkung und Affiliatelink*)


Bei uns zu Hause wird es momentan immer wieder laut, so richtig laut. Nein, keiner streitet sich oder dreht die Musik bis zum Anschlag auf, es ist unser neuer Mixer, der auf Hochtouren arbeitet um uns in diesem Winter fit zu halten.

Er nimmt es mit den härtesten Karottenstücken und Eiswürfeln auf und macht aus ihnen ein feines Püree. Natürlich geben wir noch andere Obst- und Gemüsesorten sowie Flüssigkeit dazu und haben nach 30 Sekunden einen leckeren Smoothie.

gemuese-obst-smoothie-rezept-herrundfraukrauss-blog

Wer hier schon länger mit liest, der weiß, dass wir regelmäßig mit unserem Entsafter frische Säfte für die ganze Familie zubereiten. Wir fühlen uns gesünder und fitter. Die Kinder bekommen viel mehr Nährstoffe und Vitamine, als wenn sie nur Rohkost knabbern und lustlos in beim Mittagessen in ihrem Gemüse herum stochern. Bei unserem Projekt “Umzug/Hausbau” dachten wir im August ganz blauäugig: bis Dezember halten wir es ohne unseren Entsafter aus, dann können wir ihn wieder aus der Umzugskiste holen. Platz haben wir in unsere Mini-Übergangs-Wohnung sowieso nicht für ihn. Pustekuchen! Schon im Oktober hat uns die Extraportion Obst und Gemüse in unserer Ernährung gefehlt. Und im Januar steht die Umzugskiste mit unserem Entsafter noch immer im Umzugscontainer in Nürnberg, Ende offen. Vielleicht bringt unser Osterhase statt Schokoeiern unseren heiß ersehnten Container.

smoothie-mit-minze-blog-herrunfraukrauss

Ich liebe die App “Kitchen Stories“, dort wurden zu Beginn des neues Jahres tolle Rezepte für Smoothies vorgestellt. Wir waren sofort angefixt. Und da unser alter Mixer im vergangenen Sommer nach 20 Jahren kaputt gegangen ist, durfte jetzt ein neuer Mixer einziehen. Seit wir für unser “Projekt” im Sommer den kompletten Haushalt ausgemistet haben und gezwungenermaßen gerade ein äußerst minimalistisches Leben führen, wird jede Neuanschaffung doppelt und dreifach überlegt. Der Mixer ist jetzt schon jeden Cent und jeden Zentimeter Platz in unserer Küche wert! Wir haben uns für dieses Modell entschieden, das wir nur empfehlen können. Neben Smoothies kann der Mixer auch kaltes Eis oder warme Suppen machen und hat eine Reinigungsfunktion. Genug zur Technik, ich wollte euch unsere bunten und gesunden Smoothie-Rezepte verraten, die auch unsere Kinder sehr gerne trinken.

Karotte-Apfel-Mango-Smoothie mit einem hauch Ingwer

2 Karotten, 2 Äpfel, ein Glas frischer gestresster Orangensaft, 300 g tiefgefrorene Mangostücke, 2 TL Olivenöl und ein kleines Stück (1-2 cm) frischer Ingwer

Papaya-Apfel-Smoothie

Eine halbe Papaya, ein Apfel, eine halbe Limette, 100 ml Wasser, zwei Handvoll Eiswürfeln

Ananas-Mango-Smoothie mit Kokoswasser

Eine halbe Ananas, eine Mango, eine Banane, 200 ml kaltes Kokoswasser, eine Handvoll Eiswürfel

Granatapfel-Slushie

300 ml Granatapfelsaft, 100 g Granatapferlkerne (frische h oder tiefgefroren), eine halbe Limette, 300 g tiefgefrorene Erdbeeren, 300 g Crushed Ice

gruener-smoothie-herrundfraukraus-blog

Für grüne Smoothies konnten wir unsere Kinder noch nicht begeistern. Darum halte ich manchmal die Hälfte der oben genannten Säfte im Mixer zurück, fülle Babyspinat, Avocado, Grünkohlblätter, Gurke oder ein großes Stück Ingwer dazu und mixe noch einmal durch. Wir fühlen uns um einiges fitter seit die Smoothies wieder regelmäßig auf unserem Speiseplan stehen und toi, toi, toi war in diesem Winter noch keiner von uns krank.

Hier noch ein paar Tipps von uns:

♥  Die Kinder schreiben den Einkaufszettel mit den Zutaten für den Smoothie, so beschäftigen sie sich schon einmal damit was ihnen schmeckt und was nicht.

♥ Zusammen mit den Kindern die Zutaten einkaufen, am besten auf dem Markt oder im Hofladen, hier bekommt ihr die frischesten Produkte. Und bei der großen Auswahl an Obst und Gemüse kommen die Kinder auf ganz neue kreative Rezeptideen für ihren Smoothie.

♥  Smoothies für die Schule oder die Arbeit vorbereiten: Wir machen abends eine größere Portion und bewahren einen Teil über Nacht in einer Flasche oder Dose im Kühlschrank auf. Am nächsten Morgen noch einmal kräftig von Hand durchschütteln und auf kleine Flaschen verteilen.

smoothie-verpackung-design-bio-hafermilch

Der Mixer läuft auf Hochtouren bei der Zubereitung eines Smoothies. Darum sollten immer Eiswürfel oder tiefgefrorene Obststücke dabei sein, damit der Smoothie kalt bleibt, lauwarm schmeckt er nicht so gut. Wir kaufen meistens das tiefgefrorene Bio-Obst von Alnatura, das ist ungesüßt. Vom Beeren-Mix und den Mangostücken haben wir immer eine Packung im Gefrierfach liegen, so kann man selbst aus der braunen Banane, die einsam im Obstkorb liegt und dem verschrumpelten Apfel noch einen leckeren Smoothie machen und wirft kein Essen weg. Die Eigenmarke von Edeka bietet sogar tiefgefrorene Granatapfelkerne und Ananasstücke an, ebenfalls ohne Zuckerzusatz.

♥ Neben kalten Leitungswasser oder stillem Wasser könnt ihr auch kaltes Kokoswasser oder frisch gepressten Orangensaft bei fast allen Säften als Flüssigkeit hinzu fügen. Sehr zu empfehlen ist auch Hafermilch!

♥-liche Grüße, Frau Krauss

*(Der Link zu dem Mixer ist ein Afiliate-Link. Er kostet dich nichts, du bekommt nur meine persönliche Erfahrung & Empfehlung aber ich verdiene ein paar Cent solltest du das Produkt auf der Partnerseite kaufen. Natürlich freut sich auch dein Elektronikhändler vor Ort über deinem Einkauf.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.