Sport // Fit ohne Geräte

(Werbung: enthält Affiliate-Links)

Ein Samstagabend vor ein paar Wochen. Nach einem großen Teller Spaghetti Bolognese saßen wir mit unserer Freundin bei Wein und Tratsch im Wohnzimmer. Unsere Freundin war gerade von Hamburg nach Karlsruhe gezogen und erzählte, sie wolle sich am nächsten Tag im Fitness Studio anmelden. Wir erzählten ihr von unserem neuesten Fitness-Projekt, der “90 Tage Challenge” mit dem Buch “Fit ohne Geräte“, bei der man ganz unabhängig von Zeit und Örtlichkeit an seiner persönlichen Fitness arbeiten kann.

Diese Unabhängigkeit war für uns der Anstoß die Bücher zu bestellen. Ja, Bücher, zwei Stück, denn es gibt eine Version für Frauen und eine für Männer. Ich war bei Instagram auf die “90 Tage Challenge” aufmerksam geworden. Dort teilt Lori sehr sympathisch auf ihrem Account “@lifelovewife” fast täglich ihr Sportprogramm aus dem Buch mit ihren Followern. Das hat mich inspiriert, zumal sie die Übungen morgens oder abends im heimischen Wohnzimmer gemacht hat. Man braucht lediglich eine Yoga- oder Sportmatte und eben das Buch, trainiert wird mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand.

Ursprünglich bedeutete die Unabhängigkeit der “90 Tage Challenge”, dass Herr Krauss auch auf seinen beruflichen Reisen im Hotelzimmer immer nach einem Plan Fitnessübungen machen konnte. Und für mich war es die Unabhängigkeit der Zeit und die Möglichkeit von zu Hause aus Sport zum machen wenn ich unter der Woche mit den Kindern alleine war. Ein Vorteil, dass wir beide gleichzeitig in die sportliche Challenge gestartet sind, war unsere gegenseitige Motivation.

Unsere Freundin hat sich nicht mehr im Fitnessstudio angemeldet, denn plötzlich war da die Corona-Krise. Doch wird können unser Fitness-Programm weiterhin durchziehen. Und es tut verdammt gut! Gerade in Zeiten wo alles unsicher und unklar ist, hilft das Programm sowohl körperlich als auch mental fit zu werden und zu bleiben.

Ein nicht wirklich ansprechendes Cover, ein recht einfach gestalteter Inhalt, alles in schwarz/weiß gehalten. Ich, als sehr visueller Mensch, hätte im Buchladen nie zu diesem Titel gegriffen. Und jetzt besitzen wir gleich zwei Ausgaben dieses Buches, eine für Frauen und eine für Männer. Marc Lauren, der die “90 Tage Challenge” entwickelt hat, ist Fitnesscoach und war Sportausbilder beim amerikanischen Militär. Ich will euch keine Angst machen, viel eher war das die Inspiration für seine Übungen: sich unter widrigsten Bedingungen auf engstem Raum fit zu halten. Das perfekte Fitnessprogramm in Zeiten der Corona-Krise!

Die körperliche Fitness wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Man muss übrigens nicht jeden Tag trainieren, der Körper braucht auch Erholungsphasen. Dann werden Themen wie Ernährung, ausreichend Wasser trinken, Schlafverhalten, Handykonsum, etc. behandelt. Und wer nach 90 Tagen durch ist, der kann gerne wieder von vorne beginnen. Haltet durch, bleibt fit und vor allem bleibt zu Hause! Nur gemeinsam schaffen wir es durch diese wilde Zeit! Und vielleicht bestellt ihr das Buch per Telefon über euren Buchhändler vor Ort, denn gerade die kleinen Läden brauchen jetzt unsere Unterstützung!

♥-liche Grüße, Frau Krauss 

Text & Fotos: Ann-Cathrin Krauß

*(Die Links zu den Büchern sind Afiliate-Links. Sie kosten dich nichts, du bekommt nur die persönliche Erfahrung & Empfehlung von mir. Aber ich verdiene ein paar Cent solltest du das Produkt auf der Partnerseite kaufen. Natürlich freut sich auch dein Buchhändler vor Ort über deinen Online-Einkauf.)


One thought on “Sport // Fit ohne Geräte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.